Durch die Mangel gedreht 1
Durch die Mangel gedreht 2
Durch die Mangel gedreht 3
Durch die Mangel gedreht 4

Es ist immer sehr spassig, wenn wir ein 24-Stunden Sklavenmädchen zur unserer Verfügung haben. Die Dinge werden noch heisser, wenn diese Sklavin "Angel" ist, bei der es wirklich Spass macht sie zu (be-)nutzen. Dieses Mal drehen wir sie wirklich durch die Mangel. Wir beginnen mit einer einfachen Stuhlfesselung und lassen sie sitzen, während wir unseren Café geniessen, über alltägliches plaudern und - natürlich - was wir mit Angel anstellen. Wir entscheiden uns, uns um ihre Brüste zu kümmern. In ihrer gegenwärtigen Stuhlfesselung "wärmen" wir ihre Titten ein wenig auf. Danach im Programm folgt eine nur aus Seilen bestehende Hängebondage, eine sehr schmerzvolle Hängebondage. Als sie anfängt zu wimmern, dass das Hängen schmerzt, ist es Zeit, sich wieder um die Brüste zu kümmern mit einem Paar sehr enger japanischer Klemmen. Bis zu diesem Zeitpunkt sind wir mehr als stolz, wie Angel den "Missbrauch" aushält. Weil wir ein so gutes Herz haben, darf Angel dann einige Freuden erfahren, nach unserem Stil ... kombiniert mit Schmerz. Es ist ein grosser Spass zu sehen, wie sie voller Lust ihren Meister fragt, ob sie kommen darf ...